Vereinsmeisterschaft

Liebe Mitglieder,

Wir wissen noch nicht genau, wie das Sportjahr weitergeht und wie die kommenden Kreis- und Bezirksmeisterschaften durchgeführt werden können.

Damit aber alle Mitglieder zumindest die Möglichkeit haben, sich für diese Wettbewerbe qualifizieren zu können, werden wir die Vereinsmeisterschaft in folgender Form durchführen:

Für die Kurzwaffendisziplinen (auch Luftpistole)

Durch die weiterhin geltenden Abstands- und Hygieneregeln ist die Durchführung der Vereinsmeisterschaft in den Kurzwaffendisziplinen in der bisher gewohnten Form organisatorisch leider nicht möglich.

Während des gesamten Monats Oktober kann jedes Mitglied im Rahmen der Trainingszeiten die gewünschten Disziplinen schießen.
Informiert bitte jeweils die Aufsicht darüber, was ihr schießen wollt.
Kennzeichnet alle Wertungsscheiben gut lesbar mit:

  1. Eurem vollen Namen

  2. Der Disziplin, die Ihr geschossen habt

  3. wieviel Ringe (Achtung: ich zähle nach)

  4. Weitermeldung zur Kreismeisterschaft Ja oder Nein

Gebt die Scheiben dann bitte bei der Aufsicht ab. Diese wird sie sammeln und an Ralph übergeben.
Ralph übernimmt dann wie gewohnt die Weitermeldung.

Für die Langwaffendisziplinen (auch Luftgewehr)

Manfred plant die Vereinsmeisterschaft erstmal in gewohnter Form.

Sollte es jedoch weiterhin Einschränkungen geben, wird situativ vorgegangen: da bspw. die UHR-Disziplinen nach Kommando geschossen werden, ist hier eine ordnungsgemäße Durchführung der Wettkämpfe obligatorisch. Für die anderen Disziplinen gilt: sollten die Bestimmungen nach wie vor den ordnungsgemäßen Schießbetrieb beeinflussen, spricht Manfred die VM individuell mit euch ab: er gibt euch die nummerierten Scheiben und ihr habt 1 Woche Zeit, die Disziplin zu schießen. Gebt bitte auch an, ob ihr weitergemeldet werden wollt oder nicht. Doch wie gesagt, vielleicht geht alles wie gehabt.

Viele Grüße und gut Schuss

Ingo